Produktübersicht

WUFI Plus auf Notebook

Alle Programme der WUFI-Familie dienen der Untersuchung des gekoppelten Wärme- und Feuchtetransports in Bauteilen. Die Programme lassen sich aber in zwei Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten unterteilen:

  • die Bauteilsimulation (WUFI® Pro und WUFI® 2D) betrachtet die einzelnen Konstruktionen bei vorgegebenen Außen- und Innenklimabedingungen mit der Fragestellung nach deren Funktionieren und Schadensfreiheit im Regelquerschnitt und Anschlussbereich,
  • die Gebäudesimulation (WUFI® Plus und WUFI® Passive) erfasst zwar auch die Bauteile und deren Verhalten, aber auch ihre Rückwirkung auf den Innenraum. Der Fokus liegt mehr auf dem Raumklima, dem Komfort und dem zur Konditionierung erforderlichen Energiebedarf.

Bauteilsimulation
Bauteilsimulation

Für die hygrothermischen Fragestellungen, speziell im Bauteilbereich, bietet die WUFI®-Familie mit den Programmen WUFI® Pro, WUFI® 2D und WUFI® Light Lösungen für unterschiedliche Fragestellungen:

WUFI® Pro ist das Standardwerkzeug für die eindimensionale Beurteilung des Feuchteschutzes der Gebäudehülle.

WUFI® 2D erweitert die Möglichkeiten von WUFI® Pro um eine weitere Dimension und ist daher besonders für die Beurteilung komplexerer Geometrien wie z.B. Gebäudeecken, Fensteranschlüssen, Sockelpunkten usw. geeignet. Allerdings empfehlen wir aufgrund der deutlich einfacheren Handhabung, Fragestellungen, die sich näherungsweise auch eindimensional klären lassen, mit WUFI® Pro zu bearbeiten.

WUFI® Light ist eine kostenfreie, aber auch im Funktionsumfang eingeschränkte Version von WUFI® Pro. Die Lizenz hat eine Laufzeit von 4 Wochen.

 

WUFI® ProWUFI® 2DWUFI® Light
Simulation RegelquerschnittthermischHakenHakenHaken
hygrischHakenHakenHaken
Simulation Ecke / WärmebrückethermischHaken
hygrischHaken
Änderung der MaterialdatenHakenHaken
Änderungen in der KlimadatenbankHakenHaken
Import von Klima- und MaterialdatenHakenHakennur 1 Standort
Export der ErgebnisdatenHakenHaken
Kommerzielle NutzungHakenHaken

 


Gebäudesimulation
Gebäudesimulation

Fragen zur hygrothermischen Wechselwirkung zwischen Bauteilen und Raumklima, zum energetischen Gebäudeverhalten und zum thermischen Komfort können mit den Programmen WUFI® Plus, WUFI® Passive und WUFI® Plus / Passive free aus der WUFI®-Familie beantwortet werden.

WUFI® Plus ist das umfassendste Werkzeug der WUFI®-Familie. WUFI® Plus simuliert neben den hygrothermischen Bedingungen im Bauteil auch das Raumklima und ist deshalb auch für Fragestellungen hinsichtlich Komfort und Energiebedarf geeignet. Es beinhaltet neben der energetischen Gebäudesimulation Module für die Beurteilung des sommerlichen Wärmeschutzes und des instationären thermischen Verhaltens dreidimensionaler Wärmebrücken. Auch die Passivhausbeurteilung ist unbeschränkt möglich.

WUFI® Passive bietet für das Passivhausdesign die gleichen Möglichkeiten wie WUFI® Plus. Allerdings ist die hygrische Simulation von Bauteilen und des Gebäudes nur für Gebäudemodelle verfügbar, die die Passivhauskriterien erfüllen. Das energetische Gebäudeverhalten kann über ein schnelles Monatsbilanzverfahren untersucht und zertifiziert werden.

WUFI® Plus Free und WUFI® Passive Free sind zwei kostenfreie, eingeschränkte Versionen von WUFI® Plus und WUFI® Passive ohne hygrische Bauteil- und Raumklimasimulation. Nutzerdefinierte Datenbankerweiterungen und Ergebnisausgaben sind nicht möglich.

 

WUFI® PlusWUFI® PassiveWUFI® Plus / Passive Free
Bauteilsimulation thermischHakenHakenHaken
hygrischHakennur Passivhäuser
RaumklimasimulationthermischHakenHakenHaken
hygrischHakennur Passivhäuser
CO2HakenHakenHaken
Energetische GebäudesimulationHakenHakenHaken
Passivhaus-BerechnungHakenHakenHaken
Sommerlicher Wärmeschutz nach DIN 4108-2HakenHakenHaken
Sketch-Up and gbXML Geometrie-ImportHakenHakenHaken
Air-Flow-ModelHakenHakenHaken
Dynamische VerschattungsberechnungHakenHakenHaken
Dynamische Simulation der AnlagentechnikHakenHakenHaken
Automatische Reports und GrafikenHakenHakenHaken
3D-WärmebrückenHakenHaken
Nutzerdefinierte DatenbankeinträgeHakenHaken
Nutzerdefinierte dynamische KlimadateienHakenHaken
Nutzerdefinierte Randbedingungen aus externer DateiHakenHaken
Nutzerdefinierte Reports und Grafiken mit Word ExportHakenHaken
Film und Excel-Ausgabe aller dynamischen SimulationsergebnisseHakenHaken
Batch-ModusHaken
SupportFraunhofer IBPKooperationspartner

 


 

Last Update: 17. Juli 2017 at 12:59