Downloads

Tutorials & HandbücherMaterial- und Klimadaten
WUFI Pro Logo

WUFI® Pro

Handbuch

Dieses Handbuch dient als kurze Einführung in die Installation, die ersten Schritte mit dem Programm und als erster Überblick über die Möglichkeiten von WUFI® Pro.
Anhand einer Außenwand wird beispielhaft dargestellt, wie eine Konstruktion in das Programm einzugeben ist, wie Sie Rand-, Übergangs- und Anfangsbedingungen festlegen sowie die Berechnung durchführen und bewerten.

Leitfaden zur Berechnung von extensiv begrünten Dächern

Der „Leitfaden zur Berechnung von extensiv begrünten Dächern“ sowie die für die Berechnung notwendigen Materialdatensätze wurden entwickelt, um Dachbegrünungen – insbesondere auf Holzkonstruktionen – mit Hilfe von WUFI® zuverlässig berechnen und planen zu können.
Die Arbeiten erfolgten im Rahmen des Forschungsprojekts:

„Ermittlung von Materialeigenschaften und effektiven Übergangsparametern von Dachbegrünungen zur zuverlässigen Simulation der hygrothermischen Verhältnisse in und unter Gründächern bei beliebigen Nutzungen und unterschiedlichen Standorten.“

(gefördert mit Mitteln der Forschungsinitiative „Zukunft Bau“ des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung;
Aktenzeichen: SF-10.08.18.7-11.18 / II 3-F20-10-1-100
PDF (26,8 MB), Kurzbericht, Katalogseite beim IRB-Verlag).

Leitfaden zur Berechnung von bekiesten Dächern

Der „Leitfaden zur Berechnung von bekiesten Dächern“ sowie der für die Berechnung notwendige Materialdatensatz wurde basierend auf Nachrechnungen von Untersuchungen und Messungen an bekiesten Dächern in Holzkirchen, Gräfelfing und Mailand entwickelt.

Anleitung zur Handhabung typischer Konstruktionen

Diese Anleitung bietet einen Überblick über die Handhabung typischer Konstruktionen in WUFI® , z.B. Flachdächer, Außenwände mit WDVS, Kellerwände usw. Die im Leitfaden beschriebenen Fälle können Sie unter Beispielfälle herunterladen.

Leitfaden zur Einstellung des Hydrophobierungsgrades einer Fassade

Anleitung zur Einstellung des gewünschten Hydrophobierungsgrades einer Fassade durch Anpassung des w-Wertes des Fassadenmaterials.

Leitfaden zur Erstellung von konstanten Feuchtequellen

Erstellung einer Feuchtequelle, welche zur Überprüfung des Trocknungspotentials über die Wintermonate eine gegebene Feuchtemenge freisetzt.

Leitfaden zur Simulation von hinterlüfteten Steildächern mit effektiven Übergangsparametern

Der vorliegende Bericht stellt die vorläufigen Forschungsergebnisse aus Freilandversuchen dar, bei denen das thermische Verhalten verschiedener belüfteter Konstruktionen untersucht wurde. Es werden strahlungstechnische Kennwerte verschiedener Eindeckungen angegeben und ein Verfahren vorgestellt mit dem das thermische Verhalten einer belüfteten Konstruktion in der hygrothermischen Simulation anhand effektiver Übergangsparameter genauer beschrieben werden kann.

Leitfaden zur Tauwasserauswertung

Der Leitfaden zur Tauwasserauswertung beschreibt das Vorgehen, für den Fall, dass es in einer betrachteten Konstruktion zu Tauwasserausfall kommt.

Leitfaden zur Berechnung einer schlaufenförmigen Verlegung von Dampfbremsen

Der Leitfaden beschreibt, unter welchen Voraussetzungen eine schlaufenförmige Verlegung von Dampfbremsen vereinfacht mit der eindimensionalen Version WUFI® Pro berechnet werden kann. Er enthält zudem eine detaillierte Beschreibung, welche Eingaben vorgenommen werden müssen und wie die Auswertung erfolgt. Das Vorgehen wird anhand eines Schritt-für-Schritt-Beispiels verdeutlicht.

Das im Leitfaden beschriebene Beispiel können Sie unter „Beispielfälle Umschlaufung“ runterladen. Dieses enthält sowohl die WUFI Pro-Projektdatei als auch das dazugehörige WUFI 2D-Projekt.

Anwendungsbeispiel zu hygrothermischen Referenzjahren und Lokalklimamodellen
Leitfaden zur Verwendung der Infiltrationsquelle in WUFI®

Dieser Leitfaden erläutert, wann eine Infiltrationsquelle bei der Berechnung berücksichtigt werden muss und wie diese in WUFI® anzuwenden ist.

Leitfaden zur Bewertung des Schimmelpilzrisikos mit WUFI®

Dieser Leitfaden beschreibt die Vorgehensweise bei der Bewertung des Schimmelpilzrisikos mit WUFI® sowie die Verwendung des Postprozessors WUFI® Bio.

Leitfaden zur Bewertung des Korrosionsrisikos mit WUFI®

Dieser Leitfaden beschreibt die Vorgehensweise bei der Bewertung des Korrosionsrisikos mit WUFI® sowie die Verwendung des Postprozessors WUFI® Corr.

Leitfaden zur Berechnung von Flachdächern

Dieser Leitfaden erläutert das Vorgehen bei der Berechnung und Bewertung von Flachdächern in Holzbauweise ohne Auflast.

Leitfaden zur Berechnung von geneigten Dächern

Dieser Leitfaden erläutert das Vorgehen bei der Berechnung und Bewertung von geneigten Dächern mit flächig verlegter Dampfbremse.

Leitfaden zur Auswertung und Beurteilung hygrothermischer Rechenergebnisse
Dieser Leitfaden beschreibt die Vorgehensweise bei der Auswertung und Beurteilung hygrothermischer Rechenergebnisse.

Weitere Anleitungen und Informationen finden Sie in der Online-Hilfe des Programms.


WUFI 2D Logo

WUFI® 2D

Handbuch

Dieses Handbuch dient als kurze Einführung in die Installation, die ersten Schritte mit dem Programm und als erster Überblick über die Möglichkeiten von WUFI® 2D.

Beispielrechnung Schritt für Schritt

Anhand einer in eine Ziegelwand mit Wärmedämmverbundsystem einbindenden Betondecke wird in dieser Anleitung beispielhaft dargestellt, wie eine Konstruktion in das Programm einzugeben ist, wie Sie Rand-, Übergangs- und Anfangsbedingungen festlegen sowie die Berechnung durchführen und bewerten.

Hilfetext

Der Online-Hilfetext wird in der jeweils neuesten Version auch separat zum Download angeboten.
Zur Zeit ist er identisch mit dem Hilfetext im Installationspaket der WUFI® 2D-Version 3.2.

Numerische Einstellmöglichkeiten (en)

Numerische Einstellmöglichkeiten in WUFI® 2D (englisch)

Leitfaden zum Einfügen von Quellen und Senken (en)

Einfügen von Quellen und Senken in WUFI® 2D (englisch)

Bestimmung der Quellstärke von Wärme- und Feuchtequellen (en)

Bestimmung der Quellstärke von Wärme- und Feuchtequellen in WUFI® 2D, wenn die Quellstärke von den Randbedingungen gesteuert wird (englisch)

Leitfaden zum DXF-Import

Importieren von DXF-Dateien in WUFI® 2D.

Weitere Anleitungen und Informationen finden Sie in der Online-Hilfe des Programms.


WUFI Plus Logo

WUFI® Plus

Handbuch

Dieses Handbuch dient als kurze Einführung in die Installation, die ersten Schritte mit dem Programm und als erster Überblick über die Möglichkeiten von WUFI® Plus. Dieses Handbuch ist bisher nur auf Englisch verfügbar.

Weitere Handbücher, Tutorials und andere nützlichen Tools für WUFI® Plus finden Sie in unserem WUFI®-Wiki.


WUFI Passive Logo

WUFI® Passive

Handbuch

Dieses Handbuch dient als kurze Einführung in die Installation, die ersten Schritte mit dem Programm und als erster Überblick über die Möglichkeiten von WUFI® Passive. Dieses Handbuch ist bisher nur auf Englisch verfügbar.

Handbücher, Tutorials und andere nützlichen Tools für WUFI® Passive finden Sie in unserem WUFI®-Wiki.


WUFI® Plus/Passive Free

Handbücher, Tutorials und andere nützlichen Tools für WUFI® Plus/Passive Free finden Sie in unserem WUFI®-Wiki.

Wetterdaten

Leitfaden zur Erstellung von Wetterdateien
Leitfaden zur Ausgabe von Wetterdateien aus Meteonorm 7
Leitfaden zur Ausgabe von Wetterdateien aus Meteonorm 6
ORNL-Wetterdateien

Diese Installationsdatei fügt WUFIs Wetterdatenbank zusätzliche Dateien für über 100 nordamerikanische Orte hinzu (nur für WUFI Pro 5.3 – DB24.72 oder höher; in WUFI Pro 6.x sind die Datensätze bereits enthalten). Die Wetterdateien entstammen dem ‚ASHRAE Research Project 1325‘. Die Anpassung an WUFI® wurde vom Oak Ridge National Laboratory durchgeführt, unter Förderung durch das U.S. Department of Energy.

Der Download enthält jeweils 3 belastende Jahre für Albany NY, Albuquerque NM, Amarillo TX, Anchorage AK, Asheville NC, Astoria OR, Atlanta GA, Atlantic City NJ, Austin TX, Baltimore ND, Billings MT, Birmingham AL, Bismarck ND, Boise ID, Boston MA, Boulder CO, Brownsville TX, Buffalo NY, Burlington VT, Casper WY, Charleston SC, Charlotte NC, Chicago IL, Cleveland OH, Colorado Springs CO, Columbus OH, Concord NH, Dayton OH, Daytona Beach FL, Des Moines IA, Detroit MI, El Paso TX, Elko NV, Eugene OR, Fairbanks AK, Fargo ND, Flagstaff AZ, Fort Wayne IN, Fort Worth TX, Fresno CA, Grand Island NE, Grand Rapids MI, Green Bay WI, Hartford CT, Houston TX, Huntington WV, Indianapolis IN, International Falls MN, Jackson MS, Jacksonville FL, Kansas City MO, Key West FL, Knoxville TN, Las Vegas NV, Lexington KY, Little Rock AR, Los Angeles CA, Louisville KY, Macon GA, Madison WI, Memphis TN, Miami FL, Minneapolis MN, Mobile AL, Nashville TN, New York City NY, Norfolk VA, Oklahoma City OK, Omaha NE, Philadelphia PA, Phoenix AZ, Pittsburgh PA, Port Arthur TX, Portland OR, Providence RI, Raleigh NC, Rapid City SD, Reno NV, Roanoke VA, Sacramento CA, Salt Lake City UT, San Antonio TX, San Diego CA, San Francisco CA, Savannah GA, Seattle WA, Sheridan WY, Spokane WA, Springfield MO, St. Louis MO, Syracuse NY, Tampa FL, Tucson AZ, Tulsa OK, Victoria TX, Wichita KS, Wilmington DE, Yakima WA; Calgary, Ottawa, Quebec, St. John’s, Toronto, Winnipeg, Vancouver. (105 Städte, 315 Dateien).

Wetterdateiliste für Google Earth

Die hier herunterladbare *.KMZ-Datei stellt die in WUFIs Datenbank registrierten Wetterdateien auf Google Earth dar (das Sie dazu auf Ihrem Rechner installiert haben müssen).
Einige dieser Wetterdateien werden mit WUFI® geliefert, die restlichen müssen separat beim jeweiligen Anbieter erworben werden, können dann aber ohne weiteren Aufwand sofort für WUFI® -Rechnungen benutzt werden.

Ein Klick auf das jeweilige WUFI® -Symbol zeigt nähere Informationen zur betreffenden Datei an.

Testreferenzjahre

Die hier herunterladbaren Wetterdatensätze beruhen auf den 12 „alten“ (1986er) Testreferenzjahren des DWD. Die Testreferenzjahre geben charakteristische Wetterverläufe für die in 12 Regionen eingeteilten alten Bundesländer wieder.
Die Testreferenzjahre wurden für energetische Simulationen entwickelt; die enthaltenen Regendaten sind nicht für hygrothermische Simulationen vorgesehen. Der DWD hat die Daten zur Verwendung mit WUFI® freigegeben, weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass die Nutzung der enthaltenen Regendaten zur Bauteilbeurteilung eine Zweckentfremdung der Daten darstellt, die ohne Zustimmung des DWD erfolgt.

Die enthaltenen Regendaten können zu hohen Wassergehalten im Bauteil führen, weil die mittlere Dauer der Regenereignisse im Vergleich zur Realität zu hoch ist. Es ist jedoch davon auszugehen, dass man bei Verwendung dieser Daten für die Bauteilbeurteilung auf der sicheren Seite liegt.

Klimadaten von Holzkirchen 1991

Die in Holzkirchen gemessenen Klimadaten für 1991 können als repräsentativ für Holzkirchner Klimaverhältnisse angesehen werden. Sie werden zusammen mit WUFI® ausgeliefert; für Interessenten, die diese Daten benutzen wollen, ohne WUFI® installieren zu müssen, bietet das IBP sie hier separat zum Herunterladen an.

Erstellung eigener Klimadateien

Excel-Sheet zur Erstellung eigener Klimadateien im WAC und KLI-Format für WUFI®.

Materialdaten

Leitfaden zur Auswertung von Cup-Messungen variabler μ-Werte
Leitfaden zum Einlesen von Materialkenndaten im xml-Format in WUFI®

Benutzerdefinierte Materialdatensätze können zum Austausch in WUFI® im xml-Format exportiert und eingelesen werden. Der folgende Leitfaden erklärt, wie diese xml-Dateien in WUFI® eingelesen/ verwendet werden können.

Materialkenndaten: Firmenprodukte

Die WUFI® Materialdatenbank enthält neben generischen Materialien (z.B. „Gipskarton“, „Hartholz“) auch Produkte, die unter ihrer herstellerspezifischen Produktbezeichnung aufgeführt sind.

Die Tabelle enthält diejenigen Produkte, für welche bisher Materialkenndaten zur Aufnahme in die Datenbank ermittelt wurden. Für jene Produkte, die erst in das nächste Datenbank-Update aufgenommen werden können, stehen die Materialkenndaten als XML-Dateien zum Download und Import in WUFI® zur Verfügung. Welche Datenbank-Version in Ihrer aktuellen WUFI®-Version enthalten ist sehen Sie wenn Sie im Programm unter dem Menüpunkt „?“ bzw. „Help“ den Punkt „About WUFI“ anzeigen lassen.

Vorgehensweise zum Einlesen von Firmenprodukten (xml-Datei) in WUFI®

Ins nächste DB-Release werden aufgenommen:
EPDM Roofing Membrane, 90 mil14.01.2019XML
EPDM Roofing Membrane, 60 mil14.01.2019XML
EPDM Roofing Membrane, 45 mil14.01.2019XML
AF/Armaflex Schlauch AF5+AF615.11.2018XML
AF/Armaflex Schlauch AF1-AF415.11.2018XML
PROSOCO R-GUARD® Cat 5®25.09.0218XML
POROTON-WDF-80 Ziegelscherben perforiert12.07.2018
XML
ISOVER Integra Einblaswolle04.06.2018XML
Siniat Slim Isol15.05.2018XML
STAMISOL DW F 459026.04.2018XML
STAMISOL ABS20.04.2018XML
STAMISOL FLEX20.04.2018XML
Im DB-Release DB 26.0.82.0 sind enthalten:
Securock® ExoAir® 430 System, Layer 1 of 227.03.2018XML
Securock® ExoAir® 430 System, Layer 2 of 227.03.2018
XML
Ampatex Variano 322.03.2018XML
Knauf TecTem® Insulation Board Indoor Climaprotect 2508.03.2018XML
Knauf TecTem® Insulation Board Indoor Climaprotect 3008.03.2018XML
Knauf TecTem® Insulation Board Indoor Historic08.03.2018XML
Knauf TecTem® Laibungsplatte08.03.2018XML
3M™ Air and Vapor Barrier 301505.03.2018
XML
3M™ Vapor Permeable Air Barrier 3015VP05.03.2018XML
ROCKWOOL Coverrock ll06.02.2018XML
ROCKWOOL Masterrock 033 (ohne Kaschierung)06.02.2018XML
ROCKWOOL Masterrock NB (ohne Kaschierung)06.02.2018XML
ROCKWOOL Speedrock Lamelle06.02.2018XML
AEROVAP HYGROMAX 23.01.2018XML
CALOSTAT® Pure 23.01.2018XML
Supafil Timber Frame 15.12.2017XML
Thermacork 100% Natural Cork Insulation, Standard Density, 25 mm15.12.2017XML
Thermacork 100% Natural Cork Insulation, Standard Density, 50 mm15.12.2017XML
Thermacork 100% Natural Cork Insulation, MD Façade Density, 50 mm15.12.2017XML
BamCore Prime Wall System 11.12.2017XML
HECK AERO iP (OWA) 21.11.2017XML
VARA PLUS05.10.2017XML
Schwenk TRI-O-THERM M04.10.2017XML
Walki Active19.09.2017XML
Walki Active Pro19.09.2017XML
ISOCELL AIRSTOP DIVA Dampfbremse21.06.2017 XML
SINIAT PUREBEL SOLO21.06.2017 XML
Knauf TecTem® Innenputz 29.05.2017XML
Knauf TecTem® Insulation Board Indoor 29.05.2017XML
Knauf TecTem® Klebespachtel 29.05.2017XML
Aquaboard26.04.2017XML
GTEC Fire Board 26.04.2017XML
LaDura26.04.2017XML
MegaDeco26.04.2017XML
Weather Defence26.04.2017XML
Im DB-Release 26.0.47.0 sind enthalten:
Adolf Würth, WÜTOP SD Vario 30.03.2017 XML
Dampfbremsfolie Klimastar vario 5-Star09.03.2017 XML
GE Elemax 2600 AWB 06.03.2017 XML
DIATHONITE EVOLUTION 18.01.2016XML
ROCKWOOL COMFORTBOARD 110 (früher: Roxul Comfortboard 110 )09.11.2016XML
ROCKWOOL COMFORTBOARD 80 (früher: Roxul Comfortboard 80)09.11.2016XML
JustBioFiber, Super SSR Modular Block Wall System08.11.2016XML
SikaMembran Eco Out 28.09.2016XML
SikaMembran Eco Uni28.09.2016XML
SikaMembran Outdoor 28.09.2016XML
SikaMembran Outdoor Plus28.09.2016XML
SikaMembran Universal28.09.2016XML
STEICOzell 21.06.2016XML
EVALON V, VG, VSK, VGSK (sd=33 m)09.06.2016XML
EVALON V, VG, VSK, VGSK (sd=26 m)09.06.2016XML
ISOVER ISOCONFORT 032 (Schweiz)07.06.2016XML
ISOVER PB F030 (Schweiz)07.06.2016XML
ISOVER UNIROLL 035 (Schweiz)07.06.2016XML
STAMISOL FA F461007.06.2016XML
Im DB-Release 26.0.17.0 sind enthalten:
DensElement™ Barrier System12.04.2016XML
PACK 500 11.04.2016XML
STAMISOL Color F468111.04.2016XML
STAMISOL ECO F4631 11.04.2016XML
STAMISOL Effect F483111.04.2016XML
STAMISOL FI F467311.04.2016XML
INTELLO (gem. DIBt-Zulassung 2015)06.04.2016XML
INTELLO PLUS (gem. DIBt-Zulassung 2015)06.04.2016XML
DB+ (gem. DIBt-Zulassung 2015)06.04.2016XML
DB+ gealtert (gem. DIBt-Zulassung 2015)06.04.2016XML
STEICO multi renova24.03.2016 XML
ISOVER Integra AP HWF Top24.03.2016 XML
ROCKWOOL Klemmrock 03509.03.2016XML
ROCKWOOL Masterrock GF09.03.2016XML
DELTA®-FOXX08.03.2016XML
DELTA®-MAXX08.03.2016XML
DELTA®-VENT S08.03.2016XML
DELTA®-VENT SA08.03.2016XML
GFM-Diagonalplatte24.02.2016XML
WÜTOP Thermo ND Plus 18.02.2016 XML
FOAMGLAS Perinsul HL 19.11.2015 XML
FOAMGLAS S3 19.11.2015 XML
FOAMGLAS F19.11.2015 XML
FOAMGLAS W+F 19.11.2015 XML
FOAMGLAS T319.11.2015 XML
FOAMGLAS T4+ 19.11.2015 XML
FLOOR BOARD S3 19.11.2015 XML
FLOOR BOARD F 19.11.2015 XML
FLOOR BOARD T4+19.11.2015 XML
Smartply VapAirTight 24.11.2015 XML
Im DB-Release DB 24.78.0.14 sind enthalten:
Medite Vent14.09.2015
WOLFIN M (1.5 mm)14.07.2015
WOLFIN M (2.0 mm)14.07.2015
TECTOFIN RG (1.5 mm)14.07.2015
TECTOFIN RG (1.8 mm)14.07.2015
TECTOFIN RG (2.0 mm)14.07.2015
TECTOFIN RV plus14.07.2015
LDS FlexPlus13.07.2015
WÜTOP Thermo Fassade/Fassade SK02.07.2015
WÜTOP Thermo L-SK02.07.2015
WÜTOP Thermo ND SK02.07.2015
WÜTOP TRIO/TRIO 2SK02.07.2015
Im DB-Release DB 24.78.0.3 sind enthalten:
Flumroc-Dämmplatte 1
01.04.2015
Flumroc-Dämmplatte 3
01.04.2015
Im DB-Release DB 24.78.0.1 sind enthalten:
POROTON-WDF Hinterfüllmörtel11.06.2014
POROTON-WDF Perlitefüllung11.06.2014
POROTON-WDF Ziegelscherben11.06.2014
Stora Enso CLT05.11.2013
SAKRET Klebe- und Armierungsm?rtel leicht KAM-L07.10.2013
SAKRET Kalkputz multi KPM07.10.2013
ROXUL FacadeRock23.09.2013
Pavatex Pavadentro16.09.2013
Knauf Diamant 18,0 mm16.09.2013
Knauf Diamant 12,5 mm16.09.2013
Remmers iQ-Fix03.09.2013
Remmers iQ-Therm03.09.2013
Remmers iQ-Top03.09.2013
Knauf SM70002.09.2013
Knauf SM700 Pro02.09.2013
Knauf Addi S 2,0 / Addi R 2,0 auf SM70002.09.2013
Knauf Addi S 2,0 / Addi R 2,0 auf SM700 Pro02.09.2013
Knauf Conni S 2,0 auf SM70002.09.2013
Knauf Conni S 2,0 auf SM700 mit Quarzgrund02.09.2013
Knauf Conni S 2,0 auf SM700 Pro02.09.2013
Knauf Noblo 2,0 auf SM70002.09.2013
Knauf Noblo 2,0 auf SM700 Pro02.09.2013
Knauf SP 260 2,0 auf SM70002.09.2013
Knauf SP 260 2,0 auf SM700 Pro02.09.2013
ISOVER Vario Xtra Safe26.08.2013
Optigrün Leichtdach 1 (Sedum-Bepflanzung) 1/324.07.2013
Optigrün Leichtdach 1 (Substrat Typ L inkl. FKD) 2/324.07.2013
Optigrün Leichtdach 1 (Schutzvlies) 3/324.07.2013
Optigrün Naturdach 1 (Gras-Bepflanzung) 1/524.07.2013
Optigrün Naturdach 1 (Substrat Typ E) 2/524.07.2013
Optigrün Naturdach 1 (Filtermatte) 3/524.07.2013
Optigrün Naturdach 1 (Festkörperdränage) 4/524.07.2013
Optigrün Naturdach 1 (Schutzvlies) 5/524.07.2013
Optigrün Schrägdach 5-45° (Sedum-Bepflanzug) 1/329.07.2013
Optigrün Schrägdach 5-45° (Substrat Typ E) 2/329.07.2013
Optigrün Schrägdach 5-45° (Schutzvlies) 3/329.07.2013
Optigrün Spardach 1 (Sedum-Bepflanzung) 1/329.07.2013
Optigrün Spardach 1 (Substrat Typ M inkl. FKD) 2/329.07.2013
Optigrün Spardach 1 (Schutzvlies) 3/329.07.2013
Optigrün Spardach 2 (Sedum-Bepflanzung) 1/329.07.2013
Optigrün Spardach 2 (Substrat Typ M) 2/329.07.2013
Optigrün Spardach 2 (Schutzvlies) 3/329.07.2013
Eternit Bluclad18.06.2013
Eternit Cedral glatt18.06.2013
Eternit Cedral Struktur18.06.2013
Eternit Duripanel A2 geschliffen18.06.2013
Eternit Duripanel A2 ungeschliffen18.06.2013
Eternit Duripanel B1 geschliffen18.06.2013
Eternit Duripanel B1 ungeschliffen18.06.2013
WÜTOP DB 208.05.2013
AIRSTOP DIVA Forte08.05.2013
esb-Platte elka strong board P508.05.2013
WÜTOP Thermo Vario SD08.05.2013
Im DB-Release DB 24.76 sind enthalten:
Aspen Aerogels - Spaceloft Grey19.12.2012
HOMATHERM USD-Q11 protect26.11.2012
HOMATHERM EnergiePlus comfort26.11.2012
HOMATHERM EnergiePlus massive26.11.2012
HOMATHERM ID-Q11 standard22.11.2012
Dailite MS 9mm06.11.2012
Dailite MS 12mm06.11.2012
AGEPAN OSB/4 PUR, 12 mm04.10.2012
AGEPAN OSB/3 PUR, 12 mm04.10.2012
AGEPAN THD02.10.2012
AGEPAN UDP N+F02.10.2012
Dennert Mineralschaumplatte02.08.2012
GUTEX Thermoroom31.07.2012
ISOVER ULTIMATE Kontur FSP - 03231.07.2012
ISOVER INTEGRA AP Supra - 03531.07.2012
ISOVER GW Integra ZKF - 03531.07.2012
ISOVER GW Integra ZKF - 03231.07.2012
ISOVER GW Integra ZSF - 03231.07.2012
ISOVER ULTIMATE Klemmfilz - 03531.07.2012
isofloc L31.07.2012
Pavaflex31.07.2012
ISOCELL Zellulosedämmstoff31.07.2012
thermalan iso / swisswool iso / tirolwool iso31.07.2012
Misapor 10/75, lastabtr. Wärmedä., feuchtegeschützt und Innenbereich31.07.2012
Misapor 10/50, lastabtr. Wärmedä., feuchtegeschützt u. Innenbereich31.07.2012
ISOVER VACUPAD Kontur VVP 00718.07.2012
KLH Massivholz14.05.2012
Misapor 10/75, lastabtr. Wärmedä. unter Gründungsplatten15.11.2011
Misapor 10/50, lastabtr. Wärmedä. unter Gründungsplatten15.11.2011
Knauf Rotkalk Fein28.07.2011
Knauf Rotkalk Grund28.07.2011
EdelPutz Leicht MF24.08.2010
Bayosan LeichttonMörtel LTM 8124.08.2010
StoDecosil12.08.2010
StoLevell In Mineral12.08.2010
Sto-Perlite-Innendämmplatte 04512.08.2010
ROCKWOOL CURTAINROCK (früher: Roxul CurtainRock)04.05.2010
ROCKWOOL CAVITYROCK (früher: Roxul CavityRock)04.05.2010
Roxul ConRock04.05.2010
ROCKWOOL ROCKBOARD (früher: Roxul RockBoard)04.05.2010
ROCKWOOL COMFORTBATT (früher: Roxul ComfortBatt bzw. Roxul Plus)04.05.2010
ROCKWOOL TOPROCK DD (früher: Roxul TopRock DD)04.05.2010
ROCKWOOL CAVITYROCK (DD) (früher: Roxul CavityRock DD)04.05.2010
Ytong Multipor Kleber29.10.2009
Ytong Multipor29.10.2009
redstone Mineraldämmplatte Pura06.08.2008
Getifix Mineraldämmplatte ambio06.08.2008
Vario KM Duplex27.10.2005
Pavatex Diffutherm27.10.2005
INTELLO12.05.2005
FERMACELL Gipsfaser-Platte16.02.2004
Dämmplatte DP18.10.2002
DÄMMSTATTs CI040, KLIMA-TEC-FLOCK, Poesis-Floc, ISOL'OUATE18.10.2002

Zuletzt geändert: 10. Januar 2019 um 9:41